Wer seine Goldkette in die Pfandleihe gibt, erhält Bargeld. Foto: Simon Granville

Inflation und Energiekrise reißen Löcher in die Kassen der privaten Haushalte. Für die Pfandleiher in Ludwigsburg bedeutet das Zulauf.

Ohne Moos ist nichts los – dieser saloppe Spruch trifft auf die Kunden der Pfandleihhäuser zu. Sie kommen, um sich Geld zu beschaffen. Dabei verpfänden sie Ringe, Halsketten, Goldbarren und andere Gegenstände aus Edelmetallen. Offenbar nehmen solche Notgeschäfte zu, wenn auch noch nicht in dramatischer Weise. Die Pfandleihhäuser in Ludwigsburg beobachten nach eigenen Angaben einen erhöhten Bedarf, sich auf das Geschäft einzulassen. Tendenz steigend.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.