Der VfL Sindelfingen hofft erneut auf eine geschlossene Mannschaftsleistung. Foto: Stefanie Schlecht

Volleyball-Regionalligist VfL Sindelfingen hat nach dem Rücktritt von Trainer Oliver Dostal eine interne Lösung gefunden. Die wird am Samstag im Heimspiel gegen den VfB Ulm zum ersten Mal zum Einsatz kommen.

Auf die Regionalliga-Volleyballer des VfL Sindelfingen wartet am Samstag (19.30 Uhr, Sporthalle Stadtmitte) Spiel eins in einer neuen Phase. „Dass Oli Dostal mit sofortiger Wirkung aufgehört hat, hat uns als Mannschaft unerwartet getroffen“, räumt Routinier Alexander Haas ein, der bei den Partien ab sofort das Coaching an der Seitenlinie übernimmt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: