Ryoyu Kobayashi feiert den perfekten Sprung und den Sieg in Oberstdorf. Foto: dpa/Daniel Karmann

Der japanische Mitfavorit auf den Gesamtsieg der prestigeträchtigen Skisprung-Tournee gewinnt den Auftakt in Oberstdorf vor drei starken Norwegern. Karl Geiger wird als bester Deutscher Fünfter.

Stuttgart/Oberstdorf - Karl Geiger stand im Regen von Oberstdorf, auf seine Kapuze prasselten die Tropfen herab, und ein bisschen sah der Skispringer aus wie ein begossener Pudel. Grund dazu? Gab es eigentlich nicht. Klar, den Mitfavoriten hatte es diesmal auf seiner Heimschanze, anders als bei den vier WM-Springen im Februar, nicht aufs Podium gespült. Verloren aber ist nach dem Auftaktspringen der Vierschanzentournee noch nichts. Ganz im Gegenteil. „Im ersten Moment bin ich schon ein bisschen enttäuscht gewesen“, meinte Geiger, der auf Rang fünf gelandet war. „Aber ich befinde mich in Schlagdistanz, die Ausgangsposition ist weiterhin gut.“ Für andere jedoch auch.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von krzbb.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: