Ryoyu Kobayashi gewinnt das Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen. Foto: AFP/Christof Stache

Ryoyu Kobayashi hat die Chance, die Vierschanzentournee erneut mit Siegen in allen vier Springen zu gewinnen – schlagen kann sich der Japaner nur noch selbst.

Garmisch/Stuttgart - Das Faszinierende am Sport ist, dass er nie stehen bleibt. Dass er es niemand erlaubt, sich seiner Sache zu sicher zu sein. Und dass er zugleich immer neue Chancen bietet – auf den nächsten Sieg, den nächsten Triumph, den nächsten Rekord. Ryoyu Kobayashi ist auf dem besten Weg. Der Japaner könnte der erste Athlet werden, der die Vierschanzentournee zweimal mit Siegen in allen vier Springen gewinnt. Weshalb sich gerade alle fragen, was diesen 25-Jährigen ausmacht? Die einfachste Antwort hat Gregor Schlierenzauer geliefert. Der Österreicher, selbst zweimaliger Tournee-Gewinner, sagte nach dem Erfolg von Kobayashi beim Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen: „Er scheißt sich nix.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von krzbb.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: