Kapitän Wataru Endo kann mit dem Spiel in Bochum nicht zufrieden sein. Foto: Baumann/Julia Rahn

Im Schlüsselspiel beim VfL Bochum müht sich der VfB Stuttgart zu einem torlosen Unentschieden. Zu vieles bleibt die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo schuldig, als dass sie sich einen Sieg beim Aufsteiger verdient hätte

Bochum - Das Spiel ging bereits auf die 90. Minute zu, als sich dem VfB Stuttgart doch noch die unverhoffte Chance zum Siegtor bot. Der eben eingewechselte Roberto Massimo setzte sich am Strafraum des VfL Bochum schön durch, zog ab – vorbei. So blieb es für den VfB Stuttgart bei einem enttäuschenden 0:0 gegen den Aufsteiger.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: