Der Sprung der U 21 in die dritte Liga war auch während des Spiels der Profis kurzzeitig ein Thema. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Die Stuttgarter U21 gewinnt die Meisterschaft in der Regionalliga – was prompt auch während des Bundesliga-Spiels gegen Borussia Mönchengladbach für Jubel auf den Rängen sorgt.

In der 30. Minute geriet das Geschehen auf dem Rasen in der MHP-Arena für einen Moment in den Hintergrund, als sich Stadionsprecher Holger Laser an die Fans wandte. „Schaut mal bitte auf die Anzeigetafel.“ Auf selbiger wurde zunächst der 2:0-Sieg der Stuttgarter U 21 gegen die TSG Hoffenheim II durchgesagt – und anschließend die damit feststehende Meisterschaft in der Regionalliga eingeblendet.

Herumgesprochen hatte sich das Ganze zwar schon zuvor sukzessive auf den Rängen – was aber nichts am kurzzeitig lautstarken Jubel änderte, der durch das Rund hallte. Wenige Augenblicke später erzielte Serhou Guirassy den zweiten Treffer für den VfB gegen Borussia Mönchengladbach, sodass die Euphorie auf den Rängen anhielt. In der Halbzeit wurde schließlich der Moment des Abpfiffs der U-21-Partie im Reutlinger Kreuzeiche-Stadion per Video eingespielt.