Markus Fiedler und seine Mannschaft bringen aus Fulda einen Punkt mit. Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Der VfB Stuttgart kam bei der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz nicht über in 0:0 hinaus. Die Fiedler-Elf musste allerdings rund eine halbe Stunde in Unterzahl überstehen.

Als die Platzkommission am frühen Mittwochmorgen die Daumen hob, machte sich der Tross des VfB Stuttgart II auf den Weg, um das Nachholspiel bei der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz zu bestreiten. Doch mit dem geplanten Anpfiff der Regionalliga-Partie um 19 Uhr wurde es erst einmal nichts. Zum einen galt es noch das Spielfeld vom Schnee zu befreien, zum anderen stand das Schiedsrichtergespann im Stau, sodass erst mit 45-minütiger Verspätung angepfiffen werden konnte.