Die Stimmung war zu Beginn prächtig. Foto: Pressefoto Baumann/Julia Rahn

Das 3:2 gegen den FC Augsburg war der emotionale Höhepunkt dieser Saison – und könnte für den VfB Stuttgart zum Wegbereiter für den Klassenverbleib werden.

Vielfach ist in den vergangenen Monaten der Abgesang formuliert worden. Nichts werde nach zwei Jahren Pandemie mehr sein wie früher. Die Fans, fußballmüde und gefrustet ob zahlreicher Fehlentwicklungen in der Welt ihres Lieblingssports, würden nicht mehr in den Maße in die Stadien zurückkehren wie einst. Kaum ein Fanforscher, der nicht vor Abkehr und Entfremdung warnte und orakelte, dass das Ende einer jahrelangen Entwicklung, die bislang nur eine Richtung kannte, nämlich nach oben, nun erreicht sei. Wie ein Grauschleier legte sich die Pandemie über die Fußball-Bundesliga. Auch in Stuttgart, wo der sportliche Misserfolg seinen Teil zur depressiven Verstimmung beitrug.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: