Erkannt? Maximilian Mittelstädt trägt Champions-League-Brille. In unserer Bildergalerie finden Sie weitere Impressionen von der Vizemeister-Feier. Foto: dpa/Tom Weller

Es war eine Saison voller Höhepunkte. Beim 4:0 zum Abschluss gegen Borussia Mönchengladbach setzen der VfB Stuttgart und seine Fans dem Ganzen die Krone auf.

Der befürchtete Platzsturm blieb aus, dafür geriet die finale Party umso intensiver. Die umjubelten Spieler gaben noch auf dem Rasen mit Champions-League-Sonnenbrillen den DJ, kletterten zu den Fans auf den Zaun und stimmten immer wieder lautstark Lieder an: Ohooho, Stuttgart International! Das 4:0 (2:0) gegen Borussia Mönchengladbach geriet zum Saisonabschluss der Superlative, denn: Der VfB ist Vizemeister. Von Platz 16 auf Platz 2 in 34 Spieltagen – selten hat ein Team in der Geschichte der Fußball-Bundesliga einen rasanteren Aufstieg hingelegt.