Die Spieler des VfB Stuttgart bejubeln nach dem letzten Saisonspiel ihre herausragende Saison. In unserer Bildergalerie finden Sie die Topwerte einzelner Profis. Foto: dpa/Tom Weller

Die Saison 2023/24 ist Geschichte. Wir werfen an dieser Stelle einen Blick auf die persönlichen Bestwerte der jeweiligen VfB-Profis.

Wer die meisten Tore geschossen hat, ist klar. Aber wer gewann die meisten Zweikämpfe? Wer spielte die meisten raumgreifenden Pässe? Wer legte die meisten Sprints hin? Wir haben uns die Statistiken des VfB Stuttgart in dieser Saison ein wenig genauer angesehen und die Topwerte einzelner Spieler herausgesucht. Berücksichtigt wurden nur Spieler, die in der Bundesliga auf mindestens 500 Minuten Einsatzzeit kamen. Und nicht für jeden ergibt sich ein Topwert.

Mit 73 Punkten hat der Club aus Cannstatt in dieser Spielzeit eine historische Bestmarke aufgestellt. Noch nie hat der VfB mehr Zähler gesammelt, auch nicht in der letzten Meistersaison 2006/07. Ein weiterer Beleg der Stärke ist der Sprung von Platz 16 aus der Vorsaison auf Platz zwei. Eine Verbesserung um 14 Tabellenplätze ist eingestellter Rekord zwischen zwei aufeinanderfolgenden Bundesliga-Spielzeiten und war zuvor nur Werder Bremen 1967/68 gelungen. Damals ebenfalls von Rang 16 auf zwei.