Die US-Notenbank hat zum zweiten Mal seit Ausbruch der Coronakrise ihren Leitzins erhöht. Foto: dpa/Ting Shen

Die Zinserhöhung der US-Notenbank ist angesichts des Ukraine-Kriegs nicht ohne Risiko, aber notwendig, meint Wirtschaftskorrespondentin Barbara Schäder.

Die US-Notenbank macht ernst im Kampf gegen die Inflation: Erstmals seit 22 Jahren hat sie ihren Leitzins um einen halben Prozentpunkt erhöht. Weitere Zinsschritte sind geplant.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: