An dem Zweirad, das abgeschleppt werden musste, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro. Foto: picture alliance/dpa/Lino Mirgeler

Der 55-Jährige kam kurz vor der Autobahnausfahrt Heimsheim nach rechts von der Fahrbahn ab.

Wie die Polizei berichtet, hat der Rettungsdienst am Samstag einen 55 Jahre alten Motorradfahrer mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht, nachdem er auf der Bundesautobahn 8 in einen Verkehrsunfall verwickelt war.

Der Motorradfahrer war gegen 21.35 Uhr in Richtung Karlsruhe unterwegs, als er aus noch ungeklärten Gründen kurz vor der Autobahnausfahrt Heimsheim nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er touchierte zunächst einen Randstein, geriet dann auf den Grünstreifen und stürzte schließlich über die Leitplanke. An dem Zweirad, das abgeschleppt werden musste, entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10 000 Euro.