Beide Autos mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden. Foto: Eibner/Deutzmann

Zwei Mercedes sind am Montag in Sindelfingen zusammengestoßen, weil ein 71-Jähriger wohl in einen Sekundenschlaf gefallen war.

Ein Sachschaden von etwa 25 000 Euro und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind das Ergebnis eines Unfalls, der sich am Montag gegen 16.45 Uhr in der Leonberger Straße in Sindelfingen ereignet hat.

Ein 71 Jahre alter Mercedes-Fahrer, der stadtauswärts unterwegs war, kam nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Mercedes zusammen, der von einem 51 Jahre alten Mann gefahren wurde. Die Polizei vermutet, dass der 71-Jährige aufgrund von Sekundenschlafs die Kontrolle über sein Auto verloren hatte. Beide Mercedes mussten abgeschleppt werden.