Ein Kleinbus und ein Audi waren bei Renningen in einen Unfall verwickelt. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Die B295 war bis 14.15 Uhr gesperrt, nachdem zwei Autos bei Renningen frontal zusammengestoßen waren.

Renningen - Die B295 war wegen eines Unfalls bis etwa 14.15 Uhr gesperrt. Von Renningen kommend in Richtung Weil der Stadt (Kreis Böblingen) war am Freitag gegen 12 Uhr ein 67-jähriger Opel-Fahrer auf der Bundesstraße 295 unterwegs. An der Einmündung zur Kreisstraße 1007 wollte er nach links in Richtung Schafhausen abbiegen.

Hierbei achtete er laut Polizei vermutlich nicht auf einen entgegenkommenden Audi, dessen 40 Jahre alter Fahrer die B 295 in Richtung Renningen befuhr, weshalb die beiden Autos zusammenstießen. Die Fahrzeuginsassen blieben nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich allerdings auf rund 50.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: