Mit leichten Verletzungen wurde der angefahrene Junge vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Foto: Eibner-Pressefoto/Fleig / Eibner-Pressefoto

Wohl wegen eines parkenden Autos hat in Renningen ein 20-jähriger Autofahrer einen sieben Jahre alten Jungen übersehen, der mit dem Fahrrad unterwegs war.

Renningen - Von einem parallel zur Straße „Am Pfarrtor“ verlaufenden Feldweg ist ein siebenjähriger Junge am Montag gegen 16.30 Uhr mit seinem Fahrrad auf die Fahrbahn gefahren. Wie die Polizei berichtet, erkannte ein 20-jähriger Autofahrer den Jungen wegen eines parkenden Fahrzeugs zu spät und stieß mit ihm zusammen. Das leicht verletzte Kind wurde vom Rettungsdienst zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: