Nach Angaben der Polizei mussten beide Autos nach dem Unfall abgeschleppt werden. (Symbolfoto) Foto: IMAGO/Maximilian Koch

Bei einem Unfall in Filderstadt (Kreis Esslingen) verursachte am Mittwochabend ein 59-Jähriger beträchtlichen Schaden. Er kam aus unklaren Gründen von der Straße ab und fuhr auf der Gegenspur gegen ein geparktes Auto.

Ein 59-Jähriger ist am Mittwoch in Filderstadt (Kreis Esslingen) mit seinem Auto frontal gegen einen geparkten SUV gefahren. Nach Angaben der Polizei erlitt er dadurch Kopfverletzungen und musste in eine Klinik gebracht werden.

Der Mann fuhr gegen 22.30 Uhr auf der Bonländer Hauptstraße in Richtung Sielmingen. Bei der Hausnummer 76 geriet er dann auch unklaren Gründen auf die Gegenspur und fuhr dort frontal gegen einen geparkten VW Tiguan. Er war nicht angeschnallt und erlitt Verletzungen am Kopf. Der Rettungsdienst brachte den Mann in eine Klinik. Neben der Untersuchung musste er dort auch eine Blutprobe abgeben, weil die Polizisten Anzeichen dafür bemerkten, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Den Schaden schätzt die Polizei auf insgesamt 22.000 Euro. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde beschlagnahmt.