Eine Pedelecfahrerin ist in Sindelfingen mit einem ausparkenden Auto kollidiert und hat sich dabei leichte Verletzungen zugezogen. Foto: Eibner-Pressefoto/Schüler / Eibner-Pressefoto

Eine 75-Pedelecfahrerein ist in Sindelfingen mit einem Auto zusammen gestoßen und gestürzt. Ursache für den Unfall war wohl Unachtsamkeit.

Sindelfingen - Mit leichten Verletzungen musste der Rettungsdienst am Sonntag eine 75-jährige Pedelec-Fahrerin in ein Krankenhaus bringen, nachdem sie gegen 12.15 Uhr in der Guttenbrunnstraße in Sindelfingen in einen Verkehrsunfall verwickelt worden war. Wie die Polizei berichtet, war die Fahrradfahrerin auf dem parallel verlaufenen Radweg entlang der Guttenbrunnstraße stadtauswärts unterwegs.

Zeitgleich fuhr ein 69-Jahre alter VW-Fahrer aus einer Grundstücksausfahrt heraus, um über den Radweg auf die Fahrbahn einzufahren. Hierbei achtete er laut Polizeibericht mutmaßlich nicht auf die Pedelec-Lenkerin und stieß mit ihr zusammen. Die 75-Jährige stürzte in eine angrenzende Hecke und wurde verletzt. An ihrem Fahrrad entstand ein geringer Sachschaden. Der Pkw wies keinen Schaden auf.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: