Endlich wieder Rosenmontagsumzug: Zu Tausenden Säumen die Menschen die Straßen bei der Narrenparade durch die Böblinger Unterstadt. Foto: Eibner-Pressefoto/Silas Schueller

Frühlingshaftes Wetter, blauer Himmel und ein gefühlter Zuschauerrekord: Beim Böblinger Rosenmontagsumzug genießen Narrengruppen und Zuschauer gemeinsam den Höhepunkt der fünften Jahreszeit.

War jemals schon soviel los beim Böblinger Rosenmontagsumzug? Genau sagen kann das wohl niemand. Die Schätzungen reichen von „auf jeden Fall mehr als 20 000“ bis hoch zu 35 000 Menschen. Zumindest gefühlt sieht es nach einem Zuschauerrekord aus, wenn man an diesem strahlendschönen Nachmittag versucht, sich einen Weg durch das Gedränge vom Start- und Endpunkt am Elbenplatz über die Albabrücke und die Klaffensteinstraße bis hin zur Poststraße zu bahnen. Für die Veranstalter von Grün-Weiss Böblingen hätte der Höhepunkt der Fasnetsaison nach der langen Corona-Zwangspause wohl nicht viel besser laufen können.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Inhalte der KRZB im Web
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend weitere 6 Monate für 7,99 € mtl. und danach 9,99€ mtl.
** anschließend 9,99 € mtl.