Thomas Tuchel als Profi der Stuttgarter Kickers zwischen 1992 und 1994 in der zweiten Liga. Foto: Baumann/Baumann

Thomas Tuchel ist neuer Trainer des FC Bayern. Damit zieht in München auch eine schwäbische Note ein. Warum die Wurzeln des Trainers Tuchel in Stuttgart liegen.

Es ist ja alles andere als überraschend, dass sie beim FC Bayern darauf gekommen sind, Thomas Tuchel als neuen Trainer an die Säbener Straße zu lotsen. Der Mann, inzwischen 49 Jahre alt, hat schließlich schon einmal die Champions League gewonnen (2021 mit dem FC Chelsea), er hat das vielleicht komplizierteste Starensemble gecoacht (Paris Saint-Germain), er kennt den größten nationalen Konkurrenten des FC Bayern bestens (aus seiner Zeit bei Borussia Dortmund zwischen 2015 und 2017), er spricht Deutsch und hatte nach seinem Aus in England zuletzt keinen festen Job. Ob Folgendes in der Abwägung für oder gegen Thomas Tuchel auch eine Rolle spielte in München, ist dagegen eher unklar: Der Mann hat seine Wurzeln als Fußballtrainer ist Stuttgart.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Inhalte der KRZB im Web
  • Unkompliziert kündbar
* anschließend weitere 6 Monate für 7,99 € mtl. und danach 9,99€ mtl.
** anschließend 9,99 € mtl.