Besonders Pauschalreisen – inklusive Flug, Hotel und Transfer – sind derzeit wieder sehr gefragt. Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Die Lust der Deutschen auf sonnige Urlaubsziele ist groß – doch Risiken durch die Coronapandemie erschweren auch in der kommenden Wintersaison der Tourismusbranche die Geschäfte.

Berlin - Buchen mit Restrisiko: Das bleibt weiterhin die Devise bei der Urlaubsplanung für die kommenden Herbst- und Winterferien. Zwar erleichtern besonders Reiseveranstalter die Entscheidung durch kulante Stornoregeln und relativ günstige Versicherungspakete. Doch das Coronavirus und seine Mutanten bleiben tückisch. Und so kann fast jedes Reiseziel rasch wieder zum Hochrisikogebiet werden – mit entsprechenden Folgen wie Beschränkungen und Quarantänepflichten vor Ort oder nach der Rückkehr.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: