Hao Mu will mit Kuppingen in den Spitzenspielen der Regionalliga gegen Hohberg und Grenzau erfolgreich sein. Foto: Baumann/Julia Rahn

Der Tischtennis-Regionalligist TSV Kuppingen muss zum Auftakt der Rückrunde gleich hellwach sein: Zum Heimspieltag kommen der TTSF Hohberg und die Bundesligareserve des TTC Zugbrücke Grenzau II.

Der Terminplan will es so, dass gleich zum Rückrundenauftakt in der Regionalliga die beiden heißesten Anwärter auf den Titel und den damit verbundenen Drittliga-Aufstieg aufeinandertreffen. „Das erste Spieltagswochenende hat es in der Tat in sich“, sagt Kuppingens Manager Werner Schäffer vor den Heimspielen gegen den Zweiten TTSF Hohberg und die Bundesligareserve des TTC Zugbrücke Grenzau II, die momentan Sechster ist. Gegen beide Kontrahenten ging der Herbstmeister in den Hinspielen mit einem 6:4-Erfolg aus der fremden Halle, trotz Heimvorteil dürfte es auch diesmal spannend werden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: