Die Estin Airi Avameri verstärkt zur Rückrunde der Tischtennis-Bundesliga das Team der SV Böblingen. Foto: red

Zur Rückrunde erhält die SV Böblingen in der Tischtennis-Bundesliga der Frauen frische Unterstützung. Die Estin Airi Avameri stößt zum Team – und bringt WM-Erfahrung mit.

Verstärkung für die Tischtennis-Frauen der SV Böblingen in der Bundesliga. Zur Rückrunde kommt Airi Avameri als neue Nummer vier. Die 25-Jährige aus Estland ist aktuell die Nummer eins des Zweitligisten TuS Uentrop mit einer Vorrunden-Bilanz von 4:4. Uentrop beendete die Vorrunde in der 2. Liga auf Rang zwei.