Marcel Trampitsch, Jan Thomas Kronich und Pascal Timke holten den Bezirkspokal für die SV Böblingen Foto: tho

Beim Final Four des Tischtennis-Bezirkspokals gab es bei den Frauen und in der Königsklasse der Männer Favoritensiege zu sehen. In den anderen Konkurrenzen hatte auch mal ein Underdog die Nase vorn.

„Das war wieder gute Werbung für den Tischtennissport“, sagte Spielleiter Achim Pusskeiler nach dem Final Four im Bezirkspokal. Dabei traten in Weil im Schönbuch insgesamt 19 Mannschaften in fünf Klassen an.