Zoe Saldana und Ryan Reynolds in „The Adam Project“ Foto: Netflix/Doane Gregory

In Shawn Levys Science-Fiction-Dramödie „The Adam Project“ versucht Ryan Reynolds als Zeitreisender, die Zukunft zu retten – und seine zerrissene Familie.

Von wegen „Raum-Zeit-Kontinuum“: Wenn ein Notfall vorliegt, muss man auch mal zu sich selbst zurückreisen, um die Zukunft in Ordnung zu bringen. Das tut Adam (Ryan Reynolds) in Shawn Levys Science-Fiction-Dramödie „The Adam Project“. Während sein jüngeres Ich (Walker Scobell) sich über eine Art großen Bruder freut, ist Adams Vater entsetzt – eine seiner Erfindungen hat Zeitreisen ermöglicht, nun befürchtet er ein chronologisches Chaos.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: