Die drei Besten in der U11-Jugend: Ben Schittenhelm (TA SV Böblingen), Konrad Hodel (TC BW Zuffenhausen) und Mika Schwager (TA SV Böblingen, von links), eingerahmt von Oberschiedsrichterin Patricia Vogelmann (rechts) und Bezirksjugendwartin Martina Fischer links hinten). Foto: WTB

Die Beteiligung bei der Jüngstenmeisterschaft des Tennisbezirks fällt eher gering aus. Ein Grund könnte sein, dass die Kinder am ersten Wochenende des Turniers einen Schnelltest vorweisen mussten, weil die Schulbescheinigung während der Ferien nicht galt.

Kreis Böblingen - Bei einem der ersten Turnierauftritte nervös sein – ganz normal. Dies hat man auch bei den Jüngstenmeisterschaften des Tennisbezirks für die Jahrgänge 2011 und jünger, die über zwei Wochenenden verteilt in der Halle des TC Nagold stattfanden, beobachten können. „Es ließ sich aber auch feststellen, dass die meisten Kinder nach oft nervösem Beginn immer besser in ihren Spielrhythmus fanden und mehr an Schlagsicherheit gewannen. Dadurch wurden die Spiele qualitativer und die Matchverläufe abwechslungsreicher und vor allem spannender“, befand Bezirkstrainer Genadi Mihaylov.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: