Meggie Raidt ballt die Faust: Sie gewann ihr Einzel nach einer echten Aufholjagd im Tiebreak. Foto: VfL Sindelfingen/Andreas Haffner

Der 7:2-Erfolg in Manching bringt die Zweitliga-Damen der TA VfL Sindelfingen dem Klassenerhalt einen entscheidenden Schritt näher.

Sindelfingen - Die Tennis-Damen des VfL Sindelfingen sind in Manching, nördlich von München, erstmals in dieser Saison in der 2. Bundesliga-Süd ganz ohne ausländische Spielerin angetreten. Trotzdem setzten sie sich am Freitag mit 7:2 durch und fuhren damit ihren zweiten Saisonsieg ein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: