Ulrike Gauss (5.11.1941-5.4. 2021) war international hoch geschätzt Foto: Uli Kraufmann

Ihre Begeisterung für die Kunst auf Papier war ansteckend, ihr Engagement für Marcel Duchamp und für die Kunst mit Fotografie beispielhaft. Am Ostermontag ist Ulrike Gauss, frühere Leiterin der Graphischen Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart, im Alter von 79 Jahren gestorben.

Stuttgart - Die Welt der Kunst auf Papier ist eine eigene Welt. Eine Welt der Spezialisten. Ulrike Gauss war eine Größe in dieser Welt. Als Leiterin der Graphischen Sammlung der Staatsgalerie Stuttgart (1990 bis 2006) wie als in den internationalen Museums- und Sammlungsgeflechten hoch geschätzte Expertin zuvorderst für die Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt weiterlesen mit dem KRZ Plus Komplett Abo.

  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
  • Das Probeabo endet automatisch

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Kreiszeitung Böblinger Bote umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür.
Mit unserem KRZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte online auf www.krzbb.de und in der digitalen Ausgabe.

Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit dem KRZ Plus Komplett Abo weiterlesen und Zugriff auf alle exklusiven Artikel sowie die digitale Ausgabe des Böblinger Boten erhalten.

Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Das Probeabo endet automatisch
  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: