Klassiker des deutschen Noir: Der Hamburger Autor Frank Göhre, 1943 geboren, wurde mit dem Hauptpreis der Kriminächte ausgezeichnet und eröffnet das Festival Foto: Christopher Werth

An diesem Freitag beginnen die Stuttgarter Kriminächte: Die Stadt wird zum Literaturschauplatz aller Arten des Verbrechens.

Stuttgart - Krimi, das ist ein kleines Wort für eine überwältigende Fülle an Literatur, die alle Grenzen überschreitet: zwischen Tod und Leben, Oben und Unten, Ernst und Unterhaltung, Spannung und Witz, Genre und dem ganzen Rest. Jedes Jahr loten die Stuttgarter Kriminächte dieses Terrain aus. Die Nacht ist dafür ein guter Zeitpunkt und die Stadt gerade groß genug, um das einigermaßen abzubilden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: