Bei einem Football-Spiel in Miami ist eine Katze von der Tribüne gestürzt. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Pleul

Dramatische Szenen bei einem College-Football-Spiel in Miami. Allerdings nicht auf dem Spielfeld, sondern auf den Rängen. Dort drohte eine Katze abzustürzen.

Dramatische Minuten – und wenig später jubelnde Fans: Diese Szene wurde nicht etwa auf dem Spielfeld des College-Football-Turniers in Miami ausgelöst, sondern auf der Tribüne.

Denn dort hatte sich eine Katze auf die Ränge verirrt, die – vermutlich nach einem Ausweg suchend – drohte von den oberen Rängen in die Tiefe zu stürzen. Einzig ein Banner, in das sie sich krallte, gab ihr noch ein wenig halt. Zuschauer filmten das Drama.

Zwei Fans, Craig und Kimberly Cromer, unterhalb des Ranges griffen geistesgegenwärtig zu ihrer mitgebrachten amerikanischen Flagge und spannten sie als Sprungtuch auf. Kurze Zeit später verliert die Katze den Halt und stürzt in die Tiefe – in die rettende Flagge.

Kimberly Cromer wird im Miami Herald zitiert mit „das ist vermutlich die seltsamste Geschichte, die passieren konnte“. Unter den Fans brach indes großer Jubel aus.

Und die Katze? Wie Katzen so sind: Zuerst wurde sich heftig gewehrt und dann zog sie schnell von dannen. Vermutlich ein bisschen beschämt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: