Silas Katompa vom VfB Stuttgart nimmt mit Ball am Fuß Tempo auf. Foto: Baumann/Hansjürgen Britsch

Vom Flügel- zum Mittelstürmer: Silas Katompa nimmt beim VfB Stuttgart eine ungewohnte Position ein. Wird aus der Not- nun eine Dauerlösung?

Silas Katompa hat einfach nicht nachgelassen. Bis zu seiner Auswechslung kurz vor dem Abpfiff ist der Angreifer des VfB Stuttgart gelaufen, was die langen Beine hergaben. Er sprintete in die Tiefe, er attackierte ständig die gegnerischen Verteidiger beim Spielaufbau, er diente den Mitspieler als eine Art fußballerischer Prellbock, wenn diese selbst den Ball nach vorne passten. Alles Aufgaben, die ein Mittelstürmer zu erledigen hat. Und doch wird man auf dieser Position auch an Toren gemessen.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.