Mit dem Filderdialog begann die neue Form der Bürgerbeteiligung. Jetzt gilt sie als gelungen. Foto: PPFotodesign//Leif Piechowski

Vom Filderdialog bis zur Stuttgarter Oper: Die Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg bewerten Wissenschaftler als gelungen. Sie könnte Vorbild für den Bund werden.

Stuttgart - Die Bürgerräte im Südwesten haben sich bewährt. Sie seien „ein erfolgreicher Versuch, die Bürger umfassender an Großprojekten zu beteiligen und das in der Bürgerschaft vorhandene Knowhow besser zu nutzen“, schreiben die Politikwissenschaftler Ulrich Eith und Jacqueline Meier in einer Studie für die Konrad-Adenauer-Stiftung, die unserer Zeitung vorliegt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: