Die Sonnenhalde wurde immer wieder geflickt. Entsprechend sieht es aus. Foto: Judith A. Sägesser

Die Sanierung einer Steinenbronner Sackgasse in Hanglage wurde immer wieder verschoben. Die Kosten für die Gemeinde dürften sich seither mindestens verdoppelt haben. Doch das ist unter Umständen nicht das größte Problem.

Steinenbronn - An einer Adresse wie der Sonnenhalde lebt es sich gewiss schön. Die Bewohner der Häuser in Hanglage am Westrand von Steinenbronn haben beste Aussicht auf die Natur. Allerdings: Die einzige Straße, die zu ihren Häusern führt, wächst sich gerade zu einem ungewöhnlichen Problem aus. Nachdem der Bürgermeister fertig erzählt hat, drängt sich der Gedanke auf: Hier kommt viel Pech zusammen. Und noch ist völlig unklar, wie es an dem Anwohnersträßchen, einer Sackgasse, weitergeht. Das hat mit einer Neuigkeit zu tun, die auch der Bürgermeister Ronny Habakuk erst einmal einordnen muss.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: