Der Bau von Solarstromanlagen boomt nach Aussagen der Branche schon jetzt – auch ohne gesetzliche Vorschrift. Foto: imago/Rainer Weisflog

Die in Baden-Württemberg beschlossene und vom Bund geplante Pflicht zur Installation von Solarstromanlagen spaltet die Wirtschaft und hat überraschende Befürworter und Gegner.

Stuttgart - Die von der Bundesregierung geplante und in Baden-Württemberg laut grün-schwarzem Koalitionsvertrag für 2022 beschlossene und von einigen Kommunen durch eigene Beschlüsse schon umgesetzte Pflicht zur Installation von Solaranlagen bei Neubauten und größeren Sanierungen stößt in betroffenen Branchen auf ein zwiespältiges Echo.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt weiterlesen mit dem KRZ Plus Komplett Abo.

  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
  • Das Probeabo endet automatisch

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Kreiszeitung Böblinger Bote umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür.
Mit unserem KRZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte online auf www.krzbb.de und in der digitalen Ausgabe.

Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit dem KRZ Plus Komplett Abo weiterlesen und Zugriff auf alle exklusiven Artikel sowie die digitale Ausgabe des Böblinger Boten erhalten.

Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Das Probeabo endet automatisch
  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: