Das Leben des Feuerwehrmannes wurde buchstäblich ausgelöscht. Foto: Bavaria-Fiction

Leichte Übung für die Feuerwehr Gärtringen: Sie ist der heimliche Star der nächsten „Soko Stuttgart“. Am Donnerstag, 16. Dezember, wird die Folge ausgestrahlt.

Gärtringen - Normalerweise ist der Feuerwehr jedermann wohlgesonnen. Schließlich rettet, löscht, birgt und schützt sie unermüdlich im Dienst am Nächsten, wo immer sie kann, und das auch noch ehrenamtlich. Doch bei der fiktiven Wehr in der fiktiven Gemeinde Schöllach muss sich ein Feuerwehrmann wohl etwas unbeliebt gemacht haben, denn er endet mit einem Beilhieb. Er wurde ausgelöscht sozusagen. Das ist der Plot der nächsten Folge in der Fernsehserie „Soko Stuttgart“, die am kommenden Donnerstag, 16. Dezember, im Zweiten Deutschen Fernsehen über die Mattscheibe flimmert.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: