Logo des Stadtjugendring Sindelfingen Foto: Stadtjugendring Sindelfingen e.V.

Ein starkes Zeichen für Vielfalt und Miteinander

Am 10. Juni 2024 um 19 Uhr findet die jährliche Mitgliederversammlung des Stadtjugendring Sindelfingen e.V. im Jugend- und Stadtteilhaus Nord statt. Im Mittelpunkt der Versammlung stehen der Bericht und der Jahresabschluss für das Jahr 2023, die Wahlen zu Vorstand und Aufsichtsrat sowie die Verabschiedung eines richtungsweisenden Positionspapiers für Vielfalt und Miteinander.

Bericht und Jahresabschluss 2023

Der Vorsitzende des Stadtjugendring Sindelfingen e.V. präsentiert einen Bericht über die Aktivitäten und Erfolge des vergangenen Jahres. Trotz der Herausforderungen, die durch die Pandemie entstanden sind, kann der Verein zahlreiche Projekte erfolgreich umsetzen. Der Jahresabschluss 2023 zeigt eine stabile finanzielle Lage, die durch eine verantwortungsvolle Haushaltsführung und erfolgreiche Fördermittelakquise erreicht wird.

Wahlen zu Vorstand und Aufsichtsrat

Ein weiterer zentraler Punkt der Versammlung sind die Wahlen zum Vorstand und Aufsichtsrat. Durch die Wahl werden wichtige Positionen neu besetzt, um den Verein auch in Zukunft zielgerichtet und engagiert voranzubringen. .

Verabschiedung des Positionspapiers für Vielfalt und Miteinander

Ein Höhepunkt der Mitgliederversammlung ist die Verabschiedung des Positionspapiers für Vielfalt und Miteinander. Dieses Papier setzt ein starkes Zeichen gegen Diskriminierung und Extremismus und betont die Verpflichtung des Stadtjugendring Sindelfingen e.V. zu Demokratie, Vielfalt und Menschenwürde.

Aus dem Positionspapier heißt es: „Täglich werden Menschen unter anderem aufgrund ihrer Herkunft, ihrer Religion, einer Behinderung, ihres Geschlechts oder ihres Aussehens ausgeschlossen und diskriminiert. Wir sehen es als unsere Aufgabe, solche Vorfälle zu erkennen, dafür zu sensibilisieren, richtig zu handeln und ihnen entgegenzutreten.“

Der Stadtjugendring Sindelfingen e.V. und seine Mitglieder stehen geschlossen hinter den Prinzipien der Jugendarbeit, die Gerechtigkeit und Chancengleichheit für alle Menschen fördern. Das Papier betont, dass Rassismus, Sexismus, Ausgrenzung und Menschenfeindlichkeit im Verein keinen Platz haben.

Weiterhin verpflichtet sich der Verein, in seiner Bildungsarbeit eine diversitätsbewusste und antirassistische Haltung zu fördern. „Wir verstehen uns als Werkstätte der Demokratie. Kinder und Jugendliche können im Rahmen unserer Angebote jederzeit einen Ort finden, an dem sie Gleichberechtigung erfahren“, so das Positionspapier.

Das Papier enthält auch konkrete Handlungsempfehlungen, wie z.B. die Einrichtung niederschwelliger, kindgerechter Anlaufstellen für Betroffene von Diskriminierung und die Schulung von Fachkräften, Jugendleiterinnen und Gruppenleiterinnen in menschenfreundlichem Verhalten.

Ein starkes Zeichen für die Zukunft!

Die Mitgliederversammlung des Stadtjugendring Sindelfingen e.V. zeigt eindrucksvoll, wie wichtig die Themen Vielfalt und Miteinander für den Verein sind. Mit dem verabschiedeten Positionspapier setzt der Stadtjugendring ein klares Zeichen für eine offene und tolerante Gesellschaft und zeigt, dass er bereit ist, aktiv gegen Diskriminierung und Extremismus vorzugehen.

Kontakt:

Stadtjugendring Sindelfingen e.V.
Hanns-Martin-Schleyer Str. 15
07031/875875
info@sjr-sifi.de
www.sjr-sifi.de

Für weitere Informationen und Rückfragen steht Ihnen der Vorstand des Stadtjugendring Sindelfingen e.V. gerne zur Verfügung.

Bei uns daheim

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Gemeinden, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.