Zwar hat Corona den Online-Supermärkten Auftrieb gegeben. Doch die Zahl der Anbieter, die Frischware wie Obst und Gemüse oder Wurst und Fleisch im Sortiment haben, ist begrenzt. Foto: artursfoto - stock.adobe.com/Arturs Budkevics

Wegen der Corona-Pandemie kaufen Verbraucher häufiger Milch, Gemüse, Obst und Co. im Internet ein. Ein Selbstversuch zeigt, wie alltagstauglich die Online-Lebensmittelhändler wirklich sind.

Stuttgart - Wenn der Postmann einmal klingelt, füllt sich der Kühlschrank. In der Pandemie haben etliche Verbraucher einen neuen Einkaufstrend bei Lebensmitteln entwickelt: Milch, Käse, Obst und Gemüse werden per Mausklick bestellt. Internet statt Einkaufsnetz. Wie alltagstauglich sind Online-Supermärkte? Ein Selbstversuch zeigt die Tücken für den Verbraucher auf.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt weiterlesen mit dem KRZ Plus Komplett Abo.

  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
  • Das Probeabo endet automatisch

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Kreiszeitung Böblinger Bote umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür.
Mit unserem KRZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte online auf www.krzbb.de und in der digitalen Ausgabe.

Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit dem KRZ Plus Komplett Abo weiterlesen und Zugriff auf alle exklusiven Artikel sowie die digitale Ausgabe des Böblinger Boten erhalten.

Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Das Probeabo endet automatisch
  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: