Nur einen Punkt gab es zum Start für die beiden Kreisvereine in der Schach-Oberliga. Foto: Archiv/Mariana Friedrich

Am ersten Spieltag der Schach-Oberliga zieht Absteiger SC Böblingen gegen Deizisau II mit 1:7 den Kürzeren, der TSV Schönaich II kommt nach verpatztem Start gegen die Stuttgarter SF II zu einem 4:4.

Angesichts des Fehlens seiner drei Topleute Gabriel Gähwiler, Valentin Kuklin und David Ortmann rechnete sich der SC Böblingen zum Auftakt in der Schach-Oberliga beim Aufstiegsfavoriten, der zweiten Mannschaft des Bundesliga-Spitzenteams aus Deizisau, nicht viel aus. Dass es am Ende eine deftige 1:7-Niederlage wurde, war allerdings ebenso unerwartet wie unnötig.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: