Der Österreicher Sasa Kalajdzic (reichts) und der Nordmazedonier Darko Churlinov vom VfB treffen am ersten EM-Wochenende direkt aufeinander. Foto: imago/Gepa/Alterphotos

Sasa Kalajdzic trifft mit Österreich auf EM-Neuling Nordmazedonien um seinen Stuttgarter Teamkollegen Darko Churlinov. Während der eine mittlerweile in Club und Nationalteam Stammkraft ist, arbeitet der andere noch am Durchbruch.

Stuttgart/Bukarest - Es ist die „Wiener Kronenzeitung“, die vor dem EM-Auftakt reichlich besorgt die nationale Stimmungslage rund um das Fußballteam Austria auf den Punkt bringt: „Österreich schwächelt – 316 Minuten torlos: Es muss alles besser werden“, schreibt die „Krone“ mit Blick auf das erste Match der ÖFB-Auswahl von Teamchef Franco Foda am Sonntag (18 Uhr/ARD) in Bukarest gegen Nordmazedonien.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt weiterlesen mit dem KRZ Plus Komplett Abo.

  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
  • Das Probeabo endet automatisch

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Kreiszeitung Böblinger Bote umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür.
Mit unserem KRZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte online auf www.krzbb.de und in der digitalen Ausgabe.

Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit dem KRZ Plus Komplett Abo weiterlesen und Zugriff auf alle exklusiven Artikel sowie die digitale Ausgabe des Böblinger Boten erhalten.

Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Das Probeabo endet automatisch
  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: