Popstar auch ohne Millionen Klicks: Levin goes lightly Foto: Tapete/David Spaeth

Kaum jemand verbindet Popmusik und Inszenierung so gut wie Levin Goes Lightly. Sein neues Werk „Rot“ ist ein Popstaralbum. Das hat auch etwas mit Abba zu tun.

Stuttgart - Er wäre gern mal „irgendwo auf einem Magazincover“, sagt Levin Stadler alias Levin Goes Lightly. Das wäre nicht nur ästhetisch vielversprechend, der gern mit David Bowie verglichene Hüne kleidet und schminkt sich auffällig. Weil neben der Inszenierung auch seine Musik höchsten Popansprüchen genügt, wird kaum einem anderen Stuttgarter Künstler mehr Popstarpotenzial zugeschrieben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: