Zur Rushhour gibt es kaum ein Durchkommen auf der Poststraße. Eine Rettungsgasse für Ersthelfer auf dem Weg zum Krankenhaus ist da nur schwer zu bilden. Foto: Stefanie Schlecht

Die Verkehrssituation in Böblingen wirkt angespannter denn je, was vor allem der Umgestaltung des Elbenplatzes und den Baustellen drumherum geschuldet ist. Wie beeinflusst das den Rettungsdienst?

Böblingen - Aus der Ferne scheppert das Martinshorn, wird jedoch nur langsam lauter. Blaulicht blitzt auf, nähert sich aber in gemäßigtem Tempo. Erst einmal muss sich der Rettungswagen durch die Blechlawine vor ihm kämpfen. Die Autofahrer in der Böblinger Poststraße wollen trotz der Enge eine Gasse bilden. Allerdings sind rechts alle Parkplätze belegt, links blockieren die Frankfurter Hütchen den Radweg. Mit Mühe und Not klappt es dann doch, der Sanka kann seinen Weg Richtung Krankenhaus fortsetzen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: