Stefan Nitsche und Nicole Gräber wohnen im Kreis Esslingen. Dort darf man noch keine Lokale besuchen, in Böblingen schon. Sie haben einen Ausflug gemacht. Foto: Simon Granville

Seit Montag ist im Kreis Böblingen vieles möglich, was in Stuttgart und den umliegenden Landkreisen noch nicht geht. Freibäder haben geöffnet, Restaurants auch, Shoppen geht ohne Termin. Geht das gut?

Böblingen/Sindelfingen - Ob sie sich kurz das Sindelfinger Freibad ansehen könne, fragt die Besucherin. Sie habe fürs Wochenende ein Ticket gebucht, sei aber noch nie zuvor dort gewesen, weil sie in Stuttgart wohne. „Sehr sauber und gepflegt, ganz toll“, lautet ihr Urteil kurz darauf. Zufrieden macht sie sich auf den Rückweg – nachdem sie gefragt hat, wo die Bushaltestelle in Richtung Stuttgart sei, sie kenne sich hier nicht so gut aus.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: