Auf dem Außenplatz der Böblinger Reitanlage herrscht am Wochenende wieder Leben: Beim Late-Entry-Springturnier sind sogar wieder bis zu 200 Zuschauer erlaubt. Foto: Stefanie Schlecht

Die Prüfungen auf dem Außenplatz an der Böblinger Tiergartenstraße beginnen am Samstagmorgen mit den A-Springen und schließen abends mit einem 2-Phasen-M-Springen ab. Am Sonntag starten die Prüfungen mit der Klasse L und steigern sich bis zum S*-Finale.

Böblingen - Endlich wieder Pferdesport zum Anschauen gibt es an diesem Wochenende auf der Anlage des Reit- und Fahrvereins Böblingen. Am Samstag und Sonntag findet dort ein Late-Entry-Springturnier statt, das die Klassen A* bis S* abdeckt und für Profis und Amateure offen ist. Die Prüfungen beginnen am Samstagmorgen auf dem Außenplatz mit den A-Springen und schließen abends mit einem 2-Phasen-M-Springen ab. Am Sonntag starten die Prüfungen mit der Klasse L und steigern sich bis zum S*-Finale.

Es gelten die Corona-Vorsichtsmaßnahmen

Für die Reiter und ihre Teams gelten nach wie vor Corona-Vorsichtsmaßnahmen. So müssen sich unter anderem alle per App registrieren, außerdem ist die Zahl der Pferde beim Abreiten und auf der Anlage begrenzt. Erfreulich ist aber, dass wieder Zuschauer den Wettkämpfen beiwohnen dürfen – etwa 200 können laut Veranstalterauskunft unter Einhaltung der Pandemie-Vorgaben am Turnierplatz verteilt stehen. – Zeitplan:

Samstag, 12. Juni: 8.30 Uhr Springpferdeprüfung Klasse A*, 10.30 Uhr Springpferdeprüfung Klasse A**, 12.30 Uhr Springpferdeprüfung Klasse L, 14 Uhr Springen Klasse L, 16.30 Uhr Zwei-Phasen-Springen Klasse M*.Sonntag, 13. Juni: 8 Uhr Punktespringen Klasse L, 10.30 Uhr Punktespringen Klasse L, 12 Uhr Springen Klasse M*, 13.30 Uhr Punktespringen Klasse M**, 15 Uhr Springen Klasse S*.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: