1985 entdeckte der passionierte Taucher Henri Cosquer hier eine Höhle, die später nach ihm benannt wurde Foto: P/trick Aventurier

Ausflug in eine prähistorische Welt: Die Nachbildung der Grotte Cosquer im französischen Marseille ist ein Louvre der Steinzeit.

Wie in Zeitlupe bewegt sich das einem Autoscooter ähnliche Fahrzeug lautlos durch die Kunstgalerie der Urzeit. Immer neue Tiere tauchen auf, in Rot und Schwarz auf die Wände gebracht: Steinböcke, Gämsen, Auerochsen, Hirsche, Antilopen, Robben und immer wieder Pferde. Dann zeigen sich Handabdrücke, abstrakte Ritzungen, eine Huldigung an die Fruchtbarkeit in Form einer Vulva.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.