So sieht das Modell des Turms aus. Foto: Eibner/Drofitsch

Dem Bau des geplanten Hochhauses gegenüber vom Bahnhof stehen noch einige planerische Hürden im Weg. Die Höhe und die Idee mit Holz und Recycling-Matererialein zu bauen könnten sich als K.o.-Kriterien erweisen.

Böblingen - 60 Meter hoch und mitten in der Unterstadt: Das geplante Hochhaus auf dem Postareal bedeutet für Böblingen Neuland. Nicht nur städtebaulich wird das höchste Gebäude der Stadt zur Herausforderung. Ob die Träume vom neuen Ausrufezeichen, das die Böblinger Baugesellschaft (BBG) dort bauen möchte, Realität werden, ist noch nicht so sicher.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: