Eine 86-jährige Sindelfingerin verlor durch den Betrug teuren Schmuck Foto: Imago/U. J. Alexander

Im Prozess gegen drei Männer, die mit dem Polizistentrick Senioren um Geld und Schmuck gebracht haben sollen, ist eine 77-jährige Frau zur Sprache gekommen.

Sindelfingen - Bereits seit Ende Mai läuft am Landgericht Stuttgart ein Prozess gegen drei Männer, die sich wegen gewerbsmäßigen Bandenbetrugs verantworten müssen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihnen vor, in sechs Fällen in ganz Baden-Württemberg von Senioren mit dem so genannten Polizistentrick Gold, Schmuck und rund 100 000 Euro Bargeld ergaunert zu haben.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: