Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) begrüßt demonstrierende Gewerkschafter am Verhandlungsort in Potsdam. Foto: dpa/Wolfgang Kumm

Verdi und die Beamten nutzen den öffentlichen Dienst auch als politische Bühne. Damit erhöhen die Gewerkschaften die Brisanz einer ohnehin schon außergewöhnlichen Tarifrunde, meint Matthias Schiermeyer.

Es ist eine Lohnforderung von historischer Dimension – seit fast einem halben Jahrhundert waren die Gewerkschaften in Tarifrunden des öffentlichen Dienstes nicht mehr so begehrlich. Warum es ausgerechnet 10,5 Prozent höhere Entgelte sein sollen, wird nicht erklärt. Hauptsache, zweistellig, das ist offenkundig die Botschaft zum Auftakt.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: