Steve Buscemi musste nach dem tätlichen Angriff ins Krankenhaus. Foto: Evan Agostini/Invision/dpa

Hollywood-Schauspieler Steve Buscemi wurde in New York mitten am Tag auf der Straße von einem Fremden ins Gesicht geschlagen und musste ins Krankenhaus. Nun ist ein Tatverdächtiger in Haft.

New York - Zehn Tage nach einem tätlichen Angriff auf den US-Schauspieler Steve Buscemi auf offener Straße in New York ist ein Tatverdächtiger in Haft. Ein 50-jähriger Mann sei am Freitag in New York festgenommen worden, berichteten US-Medien unter Berufung auf die Polizei. Dem mutmaßlichen Täter drohe eine Anklage wegen Körperverletzung, teilte die Polizei laut CNN mit.

Demnach wird dem Mann vorgeworfen, dem Schauspieler am 8. Mai ins Gesicht geschlagen zu haben. Kurz zuvor soll der Obdachlose einen 22-jährigen Mann ebenfalls auf offener Straße angegriffen haben.

Der Schauspieler ("The Big Lebowski", "Fargo") erlitt bei dem Vorfall Prellungen, Schwellungen und Blutungen am linken Auge und kam in ein Krankenhaus. "Steve Buscemi wurde in Mid-Town Manhattan angegriffen, ein weiteres Opfer einer zufälligen Gewalttat in der Stadt", teilte ein Sprecher des Schauspielers später mit. "Es geht ihm gut und er ist dankbar für alle guten Wünsche."

In den vergangenen Monaten hatten bereits andere Menschen in den sozialen Medien von Angriffen durch Fremde auf New Yorker Straßen berichtet. Reality-Star und Unternehmerin Bethenny Frankel erzählte im März, ein Mann habe ihr ins Gesicht geschlagen. Ende März wurde laut US-Medien außerdem der Schauspieler Michael Stuhlbarg, der mit Buscemi in der Drama-Serie "Boardwalk Empire" spielt, von einem Mann mit einem Stein beworfen und im Nacken getroffen.