Bei der Übergabe des Baugesuchs sind Kirchengemeinderat Walter Gorhan, Pfarrer Götz Krusemarck, Architekt Michael Ehmann, Bürgermeister Wolfgang Lahl und Kirchengemeinderatsvorsitzender Jürgen Strate (v.l.) mit von der Partie. Foto: /Stefanie Schlecht

Im Herzen von Weil im Schönbuch, direkt gegenüber der Martinskirche, soll bis 2023 das neue evangelische Gemeindehaus stehen. Nun hat das Konzeptionsteam das Baugesuch für das Projekt eingereicht.

Weil im Schönbuch - Mitten in Weil im Schönbuch, gegenüber der Martinskirche, soll das neue evangelische Gemeindezentrum entstehen. Dort, auf der freien Fläche zwischen Metzger- und Charlottenstraße, soll der Bau ab 2023 als zentraler Anlaufpunkt für Gläubige das Gemeindezentrum an der Oberen Halde ablösen.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt weiterlesen mit dem KRZ Plus Komplett Abo.

  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
  • Das Probeabo endet automatisch

Als führende Tageszeitung in der Region, berichtet die Kreiszeitung Böblinger Bote umfassend und kompetent über das Geschehen in der Welt und die bewegenden Geschichten vor Ihrer Haustür.
Mit unserem KRZ Plus Abo haben Sie von überall, rund um die Uhr Zugriff auf alle exklusiven redaktionellen Inhalte online auf www.krzbb.de und in der digitalen Ausgabe.

Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.

Das Beste aus Böblingen.

Ganz nah dran, mit KRZ Plus

Wir freuen uns, dass Sie sich für einen KRZ Plus Artikel interessieren. Jetzt mit dem KRZ Plus Komplett Abo weiterlesen und Zugriff auf alle exklusiven Artikel sowie die digitale Ausgabe des Böblinger Boten erhalten.

Jetzt 2 Wochen kostenlos testen
Das Probeabo endet automatisch
  • Zugriff auf alle Webseiteninhalte und die digitale Ausgabe des Böblinger Boten
  • Inklusive aller KRZ Plus Artikel
Alle Infos zu unseren Aboangeboten finden Sie hier.
Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: