Freuen sich auf Februar, wenn die Selbsthilfegruppe in Holzgerlingen startet (von links): Susanne Binder, die Leiterin des Familienzentrums , mit den Initiatorinnen Julia und Iris Foto: Eibner/Roger Bürke

Im Holzgerlinger Familienzentrum wird es Ende Februar eine neue Selbsthilfegruppe geben: In dem neuen After-Work-Treff sollen Frauen ohne eigene Kinder eine Gelegenheit bekommen, sich auszutauschen. Die beiden Leiterinnen greifen mit der Gruppe ein Lebensthema auf.

Holzgerlingen - Iris und Julia können keine Kinder bekommen. Auf ihrem Lebensweg mussten sie mit gesellschaftlichen Vorurteilen und Erwartungen kämpfen, viele emotionale Tiefpunkte wegstecken. Die Suche nach Hilfe und Beistand gestaltete sich sehr schwierig, weshalb Iris auf die Idee kam, eine Selbsthilfegruppe zu gründen. In Julia, die im Familienzentrum als Diplom-Pädagogin arbeitet, fand sie schließlich eine Verbündete: Gemeinsam wollen die beiden Frauen, die ihren Nachnamen nicht in der Zeitung stehen haben wollen, die Gruppe leiten. Dort sollen sich Kinderlose auf Augenhöhe begegnen können.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: