An Reckstangen fordern Jugendliche ihre Bauch- und Schultermuskeln. Foto: Werner Kuhnle

Bei der Eröffnung der neue Freizeitanlage in Kornwestheim schwingen sich große und kleinere Bürger ins Gerät – auch der Rathauschef.

„Cool“ – was sonst? – ist die neue Freizeitanlage unter der Gumpenbachbrücke in Kornwestheim. Das sagen Benjamin, zwölf Jahre, und sein Kumpel Jonas, 13. Die beiden sind trotz des Schmuddelwetters bereits vor der offiziellen Eröffnung gekommen. Gut gefällt Benjamin, der nur ein paar Schritte entfernt von der komplett durch die Autobrücke überdachten Anlage wohnt, der Basketballkorb. Jonas freut sich besonders über die Tischtennisplatte. Insgesamt sind geschätzt gut zwei Dutzende große und kleinere Bürger auf dem Areal, das bis zum Morgen noch abgesperrt war.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.